Verschiedene Aktionen bieten wir an:

 

·       Tägl. frisch gekochtes Mittagessen

·       Frühstücksbuffet

·       Haus der kleinen Forscher

·       Wuppi / Vorschularbeit

·       Gemeinsames Frühstück

·       Regel. Ausflüge / Spaziergänge

·       Religionspädagogische Arbeit

·       Kleinkindergottesdienste

·       Wortgottesdienste

·       Elterncafe

·       Oma & Opa Tag

·       Tag der offenen Türe

·       Übernachtung der Vorschulkinder

·       Familienwallfahrt

·       Pfarrfest

·       Adventliches Pfarrfest

 

 

Familienberatung im Familienzentrum (Anmeldung erforderlich)

Guten Tag liebe Eltern,
gerne möchte ich mich Ihnen vorstellen!
Mein Name ist Frauke Dünkelmann und ich bin eine Mitarbeiterin der katholischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Arnold – von – Siegen – Straße 5 in 50678 Köln.
Einmal im Monat biete ich die Offene Sprechstunde für das Familienzentrum Mau/Nie/Wei an. Die Sprechstunde findet im Wechsel zwischen der Kita Heilig Kreuz und Kita St. Christophorus statt. Alle Eltern und ErzieherInnen können sich mit Fragen und Anliegen rund ums Thema Familie und Erziehung an mich wenden. Das Angebot steht allen Eltern aus dem Stadtteil zur Verfügung. Die Termine für das erste Halbjahr 2017 finden immer Montagnachmittags in der Zeit von 15 – 17 Uhr statt:
Montag, 16.10.2017 KiTa Feldgärtenstr.
Montag, 13.11.2017 KiTa St. Christophorus
Montag, 04.12.2017 KiTa Feldgärtenstr.

Bitte melden Sie sich vorher über die Leitung oder die ErzieherInnen an!


Ich freue mich auf Sie!
Viele Grüße
Frauke Dünkelmann

Mitarbeiterin in der Katholischen Beratungsstelle
für Eltern, Kinder und Jugendliche
Arnold-von-Siegen-Straße 5
50678 Köln
Tel.:  02 21/60 60 85 40
E-Mail: sekretariat@beratung-in-koeln.de
 

 

Offene Beratungsstunde im Familienzentrum Logopädie/Sprachtherapie

Sie haben den Eindruck, ihr Kind spricht/versteht nicht so wie andere seines Alters? Ihm fehlen die Worte, es vertauscht die Buchstaben, verkürzt Worte und Sätze, bleibt vielleicht hängen oder spricht nur mit Ihnen und sonst niemanden? Ist das nun noch „normal“ oder braucht es vielleicht zusätzliche Hilfe?
Vielleicht sind Sie auch schon von Freunden, Erzieherinnen, Lehrern darauf angesprochen worden?
Sollte mein Kind zur Sprachtherapie gehen oder reicht die Sprachförderung?
Was ist Sprachtherapie/Logopädie eigentlich, wie bekommt man sie und wer bezahlt das?
Wenn Sie diese und noch andere Fragen haben, dann nehmen Sie die Möglichkeit war Ihr Kind in der offenen Beratungsstunde vorzustellen.


Persönliche Daten

Andrea Boos-Kalkan, 43 Jahre, Mutter einer Tochter
Diplom-Pädagogin und seit 10 Jahren Sprachtherapeutin in eigener Praxis in Köln-Nippes
Schwerpunkt: Sprachentwicklung und Sprachentwicklungsstörungen bei Zwei- bzw. Mehrsprachigkeit; Therapie und Beratung auch in Türkisch
Seminare und Beratungen insbesondere zum Thema Therapie bei Kindern mit Migrationshintergrund.

Mittwoch, 11.10.2017 um 13:30 Uhr KiTa Feldgärtenstraße
Mittwoch, 15.11.2017 um 09:15 Uhr KiTa St. Christophorus                   
Mittwoch, 13.12.2017 um 13:30 Uhr KiTa Heilig Kreuz        

 

Offene Kurberatung (Anmeldung erforderlich)

Freitag. 06.10.2017, 09:00-11:00 Uhr KiTa Heilig Kreuz
Freitag, 10.11.2017, 09:00-11:00 Uhr KiTa St. Quirinus und Salvator
Freitag, 15.12.2017, 09:00-11:00 Uhr Städt. KiTa Feldgärtenstraße         

Für die Termin- und Zeitkoordination sprechen Sie bitte die Leiterin der Kitas an. Geschwisterkinder können während der Beratungszeit in der Kita betreut werden.
 

 

Lernen in Projekten

Die besondere Bedeutung der Projektarbeit liegt darin, dass im Rahmen eines Projektes alle Bildungsbereiche (wie sie in den Bildungsplänen der Bundesländer unterschieden sind) und alle (Basis-) Kompetenzen der Kinder berücksichtigt werden können.

So wird in einem Projekt beispielsweise gespielt (insbesondere Rollenspiele), experimentiert, beobachtet, analysiert, diskutiert, gebastelt, gemalt, gesungen, getanzt usw., werden motorische, soziale, emotionale, sprachliche und kognitive Fähigkeiten gefördert.

Projekte sind somit typische Beispiele für "exemplarisches Lernen": Die Themen können ganz unterschiedlich sein, aber immer werden alle Sinne und Kompetenzen geschult.